Aktuelle Pressemitteilung Johannes Kretschmer erkämpft bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler im Karate 2018 den 3. Platz. Mit seinem Sieg bei der Hessenmeisterschaft 2018 hatte sich Johannes Kretschmer die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2018 gesichert. Auf Grund seiner guten Leistung wurde er in das Kata-Team des Hessischen Fachverbandes für Karate berufen. Zusammen mit Lukas und Simon Göppner von SC Judokan Frankfurt trat er am 10.11.2018 in Ilsenburg für den hessischen Landesverband im Kata-Team Wettbewerb an. Hier kommt es nicht nur auf exakte und kraftvolle Ausführung der Technik an, sondern es wird auch absolute Synchronizität der Karateka gefordert. Der Kata-Team Wettbewerb war mit 12 Teams aus den Landesverbänden ungewöhnlich stark besetzt. Mit den Katas Enpi (Flug der Schwalbe) und Bassai Dai (Sturm auf die Festung) ließen das hessische Team die Teams der Landesverbände Berlin, Saarland, Rheinland-Pfalz, Bayern und Thüringen hinter sich. Lediglich dem späteren Vizemeister, einem weiteren Team aus Rheinland-Pfalz, mussten sie sich geschlagen geben. Im Kampf um den dritten Platz trafen sie dann auf das Team aus Nordrhein-Westfalen. Hier musste zusätzlich zur Kata auch deren Anwendung demonstriert werden. Mit der Kanku Sho (in den Himmel schauen), einer der anspruchsvollsten Kata des Shotokan Karate, krönte Johannes Kretschmer vom Shotokan Karate Altenstadt e. V. sein Debüt im Kata-Team bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler im Karate mit einem deutlichen Sieg.
Homepage des Shotokan  Karate  Altenstadt e. V.