Notizen
Stammtisch: Jeden 2. Donnerstag im Monat nach dem Training im Al Cavalino Training: Jeden Samstag von 16:30 - 18:00Uhr im TaKuZAK
Aktuelle Nachricht Liebe Mitglieder, Jessica Hartmann hat am 07.12.2019 in Bonn beim Bundestrainer E. Karamitsos die Prüfung zum  2. Dan bestanden. Herzlichen Glückwunsch!!!!                                        *     *     *     *     *     *     *     *     * Liebe Mitglieder, Manfred Knecht hat am 30.11.2019 seinen 1. Dan im Kyusho Jutsu bestanden. Herzlichen Glückwunsch!!!!!                                         *     *     *     *     *     *     *     *     * Am Sonntag, den 27.10.2019, fand das Landauer Karateturnier statt. Folgende Plazierungen wurden erreicht : 1. Platz, Wolfgang Krämer 1. Platz, Johannes Kretschmer 2. Platz, Benjamin Miche 3. Platz, Hanna Weber 3. Platz, Jan Weber Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!                                         *     *     *     *     *     *     *     *     * Petra Joel hat bei Efthimios Karamitsos in Coburg die Prüfung zum 1. Dan bestanden. Herzlichen Glückwunsch                                         *     *     *     *     *     *     *     *     * Liebe Mitglieder Jan Joeckel hat am 21.09.2019 beim Rhein-Main-Karate Cup den 2. Platz belegt. Wolfgang Krämer hat am 05.10.209 beim Shotokan Masters Cup den 1. Platz und Jan Weber den 3. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!                                         *     *     *     *     *     *     *     *     * Hessische Vizemeister kommen aus Altenstadt Erfolgreiche Teilnahme an der Hessenmeisterschaft im Karate Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gesichert Bei der diesjährigen Hessenmeisterschaft der Kinder-Schüler und offenen Masterklasse erreichten drei Teilnehmer des Shotokan Karate Altenstadt e. V. die Siegertreppe. Nach intensiven Vorbereitungen im Vereinstraining machten sich unter anderem Wolfgang Krämer, Jan  Weber und Gerrit Steeg vom Shotokan Karate Altenstadt e. V. auf den Weg zur Hessenmeisterschaft im Karate nach  Neu-Isenburg. Der Wettkampfmodus wurde im letzten Jahr geändert. Gab es bisher das K.O. System, bei dem jeweils der Sieger einer Paarung in die nächste Runde kam, werden nun die Turnierteilnehmer durch bis zu sieben Kampfrichter nach Punkten bewertet. Durch den direkten Vergleich mit den anderen Teilnehmern wirkt sich jeder noch so kleine Fehler unnachgiebig auf die Platzierung aus. Entsprechend hoch waren die Anforderungen an die Karateka. Für die Athleten aus Altenstadt zahlte sich das spezielle Katatraining durch Wolfgang Krämer und Angelika Sander aus. So erreichte Gerrit Steeg in der Klasse Schüler A männlich mit der Kata Enpi (Flug der Schwalbe) in seiner Gruppe einen sehr guten 2. Platz (nur 0.7 Punkte Differenz zum Erstplatzierten) und besiegte mit der Bassai Dai (Sturm auf die Festung) im Kampf um den 3. Platz seine Konkurrenten deutlich mit 1.2 Punkten Differenz. In der Masterklasse Ü30/Ü35 männlich traf Jan Weber auf eine überaus starke Gruppe von Wettkampf erprobten Karateka. Er konnte sich aber mit der Kata Sochin (Stärke und Ruhe), die sich durch überaus kraftvolle Techniken auszeichnet, gleich in der ersten Runde von seinen Gegner distanzieren und hatte somit den Einzug ins Finale gesichert. Mit der Kata Gojushiho Sho (Kleine Kata der 54 Schritte, dennoch eine der längsten im Shotokan Karate) sicherte er sich den Titel des hessischen Vizemeister . Wolfgang Krämer traf im Finale der Masterklasse Ü65 männlich auf einen altbekannten Gegner aus diversen Turnieren. Denkbar knapp, mit nur einem halben Punkt Unterschied, unterlag diesmal und sicherte sich ebenfalls den Titel des hessischen Vizemeister. Für Jan Weber und Wolfgang Krämer bedeuten diese guten Platzierungen die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2019.
Homepage des Shotokan  Karate  Altenstadt e. V.